Abteilungen

Ein großer Verein

SportFreunde Höhr-Grenzhausen

Nicht nur die Mitgliederzahlen sondern auch das vielfältige Angebot machen die SportFreunde in Höhr-Grenzhausen zu einem wirklich großen Verein. Welcher Sportverein im Umkreis zählt deutlich über 1200 Mitglieder und bietet ein Sportangebot in 18 (achtzehn) Abteilungen? Natürlich ist ein solch großer Verein auch eine große Aufgabe – denn einen solchen Verein zu leiten, die Finanzen dieses Vereins ausgeglichen zu gestalten und alle Abteilungen gleichberechtigt zu behandeln ist nicht ganz einfach. Diese großen und vielen Aufgaben ehrenamtlich zu bewältigen ist fast schon unmöglich, auch wenn seit dem Zusammenschluss der beiden Vereine „VfL Höhr-Grenzhausen“ und „SpVgg. EINTRACHT Höhr-Grenzhausen“ die Geschäftsstelle mit einer Teilzeitkraft geführt wird. Trotzdem finden sich glücklicherweise immer noch Ehrenamtler, die mit Spaß und Freude die Rahmenbedingungen in einem solchen Verein gestalten. Daneben auch die Vielzahl der Trainer/innen und Übungsleiter/innen, die Sportler trainieren und sportlich betreuen.

In vielen Sitzungen und auch in Klausurtagungen hat der Vorstand viele Ideen entwickelt, um den Verein noch weiter nach vorne zu bringen. Aber auch der Tag des engagiertesten Ehrenamtlers hat nur 24 Stunden und für alle ist es erforderlich neben der Tätigkeit im und für den Verein auch die Leistung im Beruf und für die Familie zu erbringen. Deshalb wäre es sehr wichtig, wenn sich noch mehr Mitglieder aktiv im Verein engagieren würden. Sei es in der Leitung und Organisation einzelner Abteilungen oder zentral über die Abteilungen hinweg im Vorstand des Vereins. Gerne würde der Verein auch noch sein Sportangebot erweitern und natürlich ständig verbessern, hierzu wären aber weitere Trainer/innen / Übungsleiter/innen notwendig. Deshalb unser Aufruf an alle Mitglieder: Unser Verein lebt nur durch aktive Mitglieder!

Viele heutige Funktionäre geben heute dem Verein etwas zurück, was sie selbst in ihrer Jugend vom Verein erhalten haben. Aber für viele ist aktives Sporttreiben eine Möglichkeit, Menschen in Höhr-Grenzhausen kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Denken Sie ruhig einmal darüber nach, was wäre wenn...?

Was wäre wenn die Trainer/innen und Übungsleiter/innen nicht mehr regelmäßig ihre Übungsstunden anbieten würden, sondern nur noch nach Lust und Laune erscheinen würden...?

Was wäre wenn die Vorstandsmitglieder sich nicht mehr regelmäßig treffen würden, um anstehende Probleme zu besprechen und Entscheidungen zu treffen...?

Was wäre wenn keines der bisherigen Vorstandsmitglieder in der nächsten Jahreshauptversammlung zur Wahl stehen würde...?

Alle diese Szenarien wären denkbar, aber wäre das wirklich so schlimm? Es gibt doch genügend Fitnessstudios in der Umgebung! Bieten diese Kurse für Kinder und Jugendliche an? Kann man dort in Mannschaften verschiedene Sportarten im Wettbewerb mit anderen Teams bestreiten? Was kostet der Monatsbeitrag?

Alle Trainer/innen, Übungsleiter/innen und Vorstandsmitglieder üben ihre Aufgaben im Verein mit viel Spaß und Freude aus, aber die große Last der Arbeit ruht in allen Bereichen auf wenigen Schultern. Wenn man diese Schultern überfordert und zu stark belastet, besteht die Gefahr des Zusammenbruchs- dies nicht nur im übertragenen Sinne sondern auch real.

Vorstand SF-Höhr-Grenzhausen

Naspa fördert ehrenamtliches Engagement ihrer Mitarbeiter mit 25.000 Euro 

 

 

  • Mitarbeiter-Aktion zum achten Mal in Folge
  • SF SportFreunde Höhr-Grenzhausen e. V.erhalten 500 Euro

 

 

Juni 2018. In diesem Jahr bereits zum achten Mal in Folge fördert die Nassauische Sparkasse (Naspa) das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit insgesamt 25.000 Euro. Naspa-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, die ehrenamtlich mindestens vier Stunden im Monat für ihren Verein aktiv engagiert sind, konnten sich für die Aktion 50*500 bewerben. Mit den 500 Euro können die jeweiligen Vereine konkrete Projekte finanzieren. 200.000 Euro hat die Naspa in den vergangenen Jahren bereits in diese Mitarbeiter-Aktion investiert.

 

So erhalten auch die SF SportFreunde Höhr-Grenzhausen e. V.500 Euro. Naspa Mitarbeiter IngoSchmidt, Finanz-Center-Leiter Höhr-Grenzhausen, ist Jugendleiter. Er hat mit Tom Schmidt, Jugendspieler, das Geld in Empfang genommen. Damit sollen neue Jugendspieltore für das Training auf drei vereinseigenen Sportplätzenangeschafftwerden. 

 

Im Rahmen der Feierlichkeiten sagte Günter Högner, Vorstandsvorsitzender der Naspa: „Freiheit des Einzelnen und Verantwortung für unsere Gesellschaft, 

genau das sind die Werte, die Sie in Ihrem Ehrenamt leben. 

In der Freiwilligen Feuerwehr, in Sport-, Heimat-, Museums-, Musik- und Fördervereinen, in Chören und Kirchengemeinden. 

Freiheit des Einzelnen und Verantwortung für die Gesellschaft, 

das sind aber auch Werte, die bestens zur Tradition und zum Selbstverständnis der Sparkassen passen.

 

Sie, die vielen Ehrenamtlichen unserer Naspa, beweisen sehr persönlich: 
Die Naspa gehört zur Region. Wir kümmern uns um die Menschen, die hier leben!

 

In diesem Jahr haben sich insgesamt rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Aktion 50*500 beworben.

Im nächsten Jahr findet die Aktion zum neunten Mal statt.

 

Bildunterschrift: Naspa-Mitarbeiter IngoSchmidtnahm mit Tom Schmidt, Jugendspieler derSF SportFreunde Höhr-Grenzhausen e. V.,denGeldbetrag in Empfang.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportfreunde Höhr-Grenzhausen e.V.